Pirat Puk fährt Rad

nach Wodo Puppenspiel

Informationen, Fotos und Material rund um das Stück

Die Geschichte:

Pirat Puk lebt nun schon lange Zeit auf seiner Insel. Eines Tages findet er interessantes Strandgut! Was soll das sein? Eine Taschenlampe? Eine Fahrradklingel? Steuerräder für Zwillinge? Die Menschen haben inzwischen Interessantes erfunden und das möchte er sich ansehen. An Land entdeckt er Fahrräder. Das sind ja gar keine Steuerräder! Zum Glück trifft er Maxi und Maxi und die Zuschauer kennen sich mit dem Fahrradfahren aus.
Im Rahmen einer Mediaplanung, initiierte die Arnold Multimediacentrum GmbH die Idee zu einem Kinderbuch und einem dazugehörigen Theaterstück.
Das Theaterstück kann sowohl in Kindergärten und Grundschulen als auch in öffentlichen Veranstaltungen aufgeführt werden. Das Thema Sicherheit wurde bei: „Pirat Puk fährt Rad” besonders hervorgehoben.

Zum Buch:

Das Buch schrieben Dorothee Wellfonder und Wolfgang Kaup-Wellfonder, Zeichnungen: Dorothee Wellfonder. Es wird mit Hilfe von Sponsoren kostenlos verteilt. Die erste Auflage (10.000 Stück) erschien im August 2007 in Mülheim an der Ruhr und wurde vom Zweiradhändler SPREE, Mülheim an der Ruhr, finanziert. Die zweite Auflage (10.000 Exemplare) wurde 2009 gedruckt. Alle Kindergartenkinder und die meisten SchülerInnen der ersten und zweiten Grundschulklassen erhielten in Mülheim an der Ruhr ein Buch geschenkt. Fast alle Erst- und Zweitklässler sahen das Theaterstück!

Buch und Theaterstück werden durch die Homepage www.pirat-puk.de unterstützt.

Zusatz-Informationen:

Premiere: 08. September 2007 in der Turnhalle Hügelstraße, Mülheim an der Ruhr:
Spieler: Dorothee Wellfonder und Wolfgang Kaup-Wellfonder
Figuren: Tisch- & Großfiguren: Pirat Pik, Pirat Puk (2x) und das Kind Maxi
Figurenbau: Dorothee Wellfonder
Bearbeitung zum Figurentheaterstück: Wolfgang Kaup-Wellfonder
Bühnenbild: Wodo Puppenspiel
Regie: Wodo Puppenspiel
Musik: traditionelles Kinderlied
Dauer einer Vorstellung: ca. 45 Minuten
Aufbauzeit: ca. 15 Minuten
Abbauzeit: ca. 10 Minuten
Platzbedarf Bühne* ca. 2,00m Tiefe, ca. 2,50m Breite und ca. 2,10m Höhe (vom Boden bis zur Decke).
Gage: Bitte via E-Mail oder telefonisch erfragen.

* Es handelt sich um ca. - Angaben, weil die Bühnenbauten sehr variabel sind; sollte der gewünschte Platz nicht zur Verfügung stehen, dann lassen sich ggf. andere Lösungen finden.

Für die Veranstalter:

Plakat:

3 Exemplare erhält jeder Veranstalter kostenlos. Wird eine größere Menge geordert, berechnen wir 0,90€/Stück plus 5,-€ Versandkostenpauschale.

Presseinfos:

Veranstalter erhalten eine kleine Anzahl kostenlos auf dem Postweg. Größere Mengen gegen Gebühr. Kostenfrei ist die Zusendung von Fotos via E-Mail. Einfach mit einer E-Mail an info@wodo.de anfordern. Sie haben auch die Möglichkeit das hier bereitgestellte Material herunterzuladen und zu nutzen.

Beratung und Gastspielbuchung:

Mülheimer Figurentheater Wodo Puppenspiel ®
Grabenstr. 1, 45479 Mülheim a. d. Ruhr
Tel. 0208/ 42 40 43 / Fax 0208/42 94 37
E-Mail: info@wodo.de
Homepage: www.wodo.de

 

> Zur Übersicht der Stücke

 

Plakat zum Stück

Pressestimmen:

Puk erreicht Ströbele
Das Stück zum Thema Fahrradsicherheit steht unter besonderen Vorzeichen – und hat sogar politisch gewirkt. Zumindest beim Grünen Bundestagsabgeordneten Hans Christian Ströbele.„Sie haben völlig Recht, wenn Sie kritisieren, daß ich keinen Helm beim Fahrradfahren trage.“
(Brief vom Bundestagsabgeordneten Ströbele an den Piraten PUK)

Eine Stunde lang waren die Kinder der Klassen eins bis drei begeistert. Das Mülheimer Puppentheater "Wodo Puppensspiel" mit Dorothee Wellfonder und Wolfgang Kaup-Wellfonder, Orsoyer Kindern aus den Vorjahren bekannt, waren wieder zu einem Gastspiel in der Grundschule…"Wir haben gerade Verkehrsunterricht an der Schule", meint Lehrerin Anke Schäfer. "Noch in dieser Woche machen wir Radfahrtraining für die Schülerinnen und Schüler. Da wollen wir uns in einem Theaterspiel spielerisch anschauen, worum es eigentlich geht."
(NRZ Rheinberg)