Briefe von Felix

nach Annette Langen und Constanza Droop

Informationen, Fotos und Material rund um das Stück

Die Geschichte:

Die Geschichte: Die siebenjährige Sophie hat bei der Rückkehr aus dem Urlaub auf dem Flughafen ihren Stoffhasen Felix verloren. Trotz des trostvollen Zuspruchs durch ihre Mutter und ihre kleine Schwester Lena wird sie erst etwas über den Verlust hinweggetröstet, als der erste Brief von Felix aus London bei ihr ankommt.

Felix besucht London, Paris, Rom, New York, die Pyramiden in Ägypten und den Nationalpark in Kenia. Sophie erfährt viel über die Städte und Länder, die ihr geliebter Kuschelhase Felix bereist, und erlebt im Theaterstück selbst manches Abenteuer. So sieht sie New York, beobachtet von ihrer Traumschaukel aus die gefährlichen Abenteuer von Felix mit einer Katze in Rom und mit dem Großwildjäger Josef Jagdmann, dem Felix zusammen mit dem Publikum sein unerlaubtes Handwerk legt.

Das Buch "Briefe von Felix" von Annette Langen und Constanza Droop ist im Buchhandel erhältlich

Zusatz-Informationen:

Premiere: 10. März 1999 um 15.00 Uhr in der Stadthalle Mülheim an der Ruhr, Kammermusiksaal.
Spielerin: Dorothee Wellfonder
Figuren: Felix, Sophie, Lena und der Großwildjäger Josef Jagdmann, Tischfiguren; Irish Guard, Standfigur, Katze, Marionette
Figurenbau: Heinz-Peter Schmälter, Lünen
Bearbeitung zum Figurentheaterstück: Wolfgang Kaup-Wellfonder
Bühnenbild: Wolfgang Kaup-Wellfonder
Regie: Wolfgang Kaup-Wellfonder und Heinz-Peter Schmälter
Rechte: Die Rechte zur Aufführung erteilte der Coppenrath Verlag, Münster.
Dauer einer Vorstellung: ca. 45 Minuten
Aufbauzeit: ca. 60 Minuten
Abbauzeit: ca. 30 Minuten
Platzbedarf Bühne* ca. 3,00m Tiefe, ca. 6,00m Breite und ca. 2,60m Höhe (vom Bühnenboden bis zur Decke).
Danke: Diese Inszenierung wurde von der Leonhard-Stinnes-Stiftung finanziell gefördert.
Gage: Bitte via E-Mail oder telefonisch erfragen.

* Es handelt sich um ca. - Angaben, weil die Bühnenbauten sehr variabel sind; sollte der gewünschte Platz nicht zur Verfügung stehen, dann lassen sich ggf. andere Lösungen finden.

Für die Veranstalter:

Plakat:

3 Exemplare erhält jeder Veranstalter kostenlos. Wird eine größere Menge geordert, berechnen wir 0,90€/Stück plus 5,-€ Versandkostenpauschale.

Presseinfos:

Veranstalter erhalten eine kleine Anzahl kostenlos auf dem Postweg. Größere Mengen gegen Gebühr. Kostenfrei ist die Zusendung von Fotos via E-Mail. Einfach mit einer E-Mail an info@wodo.de anfordern. Sie haben auch die Möglichkeit das hier bereitgestellte Material herunterzuladen und zu nutzen.

Beratung und Gastspielbuchung:

Mülheimer Figurentheater Wodo Puppenspiel ®
Grabenstr. 1, 45479 Mülheim a. d. Ruhr
Tel. 0208/ 42 40 43 / Fax 0208/42 94 37
E-Mail: info@wodo.de
Homepage: www.wodo.de

 

> Zur Übersicht der Stücke

 

Plakat zum Stück

Pressestimmen:

Mehr Kinder passten nun wirklich nicht in die Bücherei. Alle wollten Felix sehen. Der Hase der bei Jungen und Mädchen so beliebt ist…. Dorothee Wellfonder erweckt
den kleinen putzigen Stoffhasen so zum Leben, dass die Kindergarten- und Grundschulkinder richtig mitgingen. (Balver Nachrichten)

Gebannt schauen die Kinder auf die Bühne im Kurhaus, wo Puppenspielerin Dorothee Wellfonder die berühmte Bilderbuchgeschichte von Felix und seinen Briefen einfallsreich und interaktiv … mit einfallsreichen Kulissen erzählt… (Badische Neueste Nachrichten)

Die jungen Zuschauer erfuhren so neue interessante Dinge aus den fernen Ländern. Und schließlich hatte der reisende Stoffhase auch das Touristendasein satt und kehrte wohlbehalten in die Arme der glücklichen Sophie zurück…... (Goslarsche Zeitung)