Aktuelles

An dieser Stelle erfahren Sie Aktuelles rund um das Wodo-Puppenspiel:

Sommertheater 2017 gegenüber dem Medienhaus neben der Volksbank Rhein - Ruhr

Ab Samstag, 15. Juli 2017 geben wir um 11.00, 12.30 und 14.00 Uhr Vorstellungen im Ladenlokal. Offizielle Adresse: Viktoriastr. 16, 45468 Mülheim an der Ruhr. Das ist am Synagogenplatz gegenüber vom Medienhaus und neben der Volksbank Rhein-Ruhr.

Termine: 15., 22., 29. Juli und 5., 12. und 26. August.

Die Vorstellungen dauern ca. 25 Minuten, der Eintritt ist dank Volksbank Rhein-Ruhr und Wodo Förderverein kostenfrei. Vor den Vorstellungen sieht man die Wodos mit WALK ACTS vor dem Ladenlokal.

Vor und nach den Vorstellungen kann man das Medienhaus und das Museum Alte Post, den Markt und die gesamte Innenstadt besuchen. Ein schöner Feriensamstag in Mülheim an der Ruhr.

Kartenbestellung über diese Homepage

Hallo,

wer Karten über diese Homepage bestellen möchte, kann dieses bis max. 2 1/2 Stunden vor der Vorstellung tun. Danach nur noch anrufen! 0170 - 26 11 400

Familienfest am 4. Oktober 2015 von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Am Sonntag, 4. Oktober 2015, feiern wir mit allen MIetern im Ringlokschuppen ein Familienfest. Ringlokschuppen und Betriebe der Stadt sind mit dem Wodo Puppenspiel Förderverein Gastgeber. Spiele, Basteln, Musik mit FERRI und Wodo Puppenspiel mit MAMA MUH und PIPPI LANGSTRUMPF sind kostenfrei. Speis und Trank zu freundlichen Preisen. Wir freuen uns über Ihren/Euren Besuch. 14h läuft mit MAMA MUH UND DIE KRÄHE die Einweihnung unserer neuen "Sparkassezuschauertribüne im WodoStudio". Um 16.00 Uhr zeigen wir im großen Saal PIPPI LANGSTRUMPF. Sei dabei! Bitte gute Laune mitbringen.

Fest war SPITZE!

Das „lange Wochenende“ sparte an zwei Tagen nicht mit Sonnenschein und ausgerechnet für unser Familienfest „Danke Müllheim“ musste sich die Sonne verkriechen. Zum Glück waren genügend Menschen mit viel Sonne im Herzen gekommen. 

Sie sahen drei sehr volle Vorstellungen mit Nulli & Priesemut, fuhren mit der Rasenden Berta um den Ringlokschuppen, malten, bastelten, gewannen und wurden vom Cafè Mölmsche Leckereien prima verpflegt.

Sehr gute Stimmung, auch wenn es im Foyer phasenweise etwas voll war, aber durch die Rasende Berta, das AWO-Spielmobil unter dem Dach der „Drehscheibe“ und das Cafè Mölmsche Leckereien wurden bei manchmal leichtem Nieselregen  auch viele Gäste ins Freie gelockt. Kalt war es zum Glück nicht.

Die Frage nach der Anzahl der Festbesucher wird oft gestellt. Wie zählt man das? Allein die Rasende Berta transportierte in den vier Stunden etwas 1000 Gäste. Ins Puppenspiel konnten Raum- und Sicherheitsbedingt nur die Hälfte. Wir baten viele Erwachsene, lieber einen Kaffee zu trinken und Platz für Kinder zu lassen. Mehrere hundert Buttons wurden gemalt und hergestellt. 100 Marionetten wurden von den Kindern gebaut. Mehrere hundert Mal wurde am Glücksrad gedreht und die Anzahl der Kinder, die geschminkt wurden oder sich Loom-Armbänder herstellten, lässt sich nicht mehr feststellen. Das AWO-Spielmobil hatte stets Klein und Groß da. 

17 Fördervereinsmitglieder, 3 AWO-Mitarbeiterinnen, 1 Lokführer und 6 Cafè-MitarbeiterInnen waren im Einsatz.  

Bis auf Speisen und Getränke, die zu sehr günstigen Preisen angeboten wurden, war alles kostenfrei. Wodo Puppenspiel und der Förderverein der Freunde des Mülheimer Figurentheaters Wodo Puppenspiel e. V. (so langen Namen haben wir leider vor 25 Jahren gewählt; - würden wir heute nicht mehr machen) wollten sich mit dem Fest bei den Mülheimern bedanken, dass sie seit 25 Jahren so zahlreich in die Spielstätten gekommen sind und das Theater unterstützen.